305540

VITAFORM Damen-Stiefelette Hirschleder Crashlack-Optik Elastikeinsatz

VITAFORM Damen-Stiefelette Hirschleder Crashlack-Optik Elastikeinsatz
product thumbnail
Beschreibung

Wärmende Stiefeletten mit Keilabsatz

Bequem durch die Stadt stiefeln. Aus angenehm weichem Hirschleder in Crash-Lack-Optik sind diese VITAFORM Damen-Stiefeletten gemacht. Das eingearbeitete Futter wärmt die Füße, der Keilabsatz sorgt für chicen Laufkomfort.
Details
  • Stiefelette
  • seitlicher Reißverschluss (Innenseite)
  • Stretch-Einsatz in Schwarz (Farbe taupe, rot oder petrol), Stretcheinsatz mit Animal-Druck (Farbe schwarz oder braun) hinten am Schaft
  • dekorative Handnaht
  • wärmendes Futter
  • Austauschfußbett
  • rutschhemmender Autofahrersohle
  • bezogene Keilabsätze: ca. 4 cm

Material
  • Obermaterial: Leder
  • Futter/Decksohle: textiles Material (100 % Polyester)
  • Laufsohle: TPS

Größenberatung

Daten werden geladen...

Pflegetipps
Step 1

Damit Sie lange Freude an Ihren neuen Schuhen haben, benötigen sie eine gute Pflege. Mit diesen Tipps bleiben Ihre Schuhe lange schön und behalten ihren Tragekomfort

Step 2

Benutzen Sie einen Schuhanzieher

Häufig werden Schuhanzieher vor allem bei sehr schmalen oder steifen Schuhen benutzt. Um Ihre Schuhe optimal zu behandeln, sollten Sie auch bei weiteren und bequemen Schuhen auf einen Schuhanzieher zurückgreifen. Hierdurch wird der Schuh beim Einstieg geschont, da die Ferse nicht übermäßig gedehnt oder geknickt wird und aus der Form kommt. Des Weiteren geht der Einstieg in den Schuh mit einem Schuhanzieher schneller und ist bequemer.

Tragen Sie nicht jeden Tag die gleichen Schuhe

Wenn man ein neues Paar Lieblingsschuhe hat, die chic und bequem sind, möchte man sie am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Dennoch sollen Sie Ihren Schuhen zwischen dem Tragen einen Tag Auszeit geben, damit der Schuh die aufgenommene Feuchtigkeit wieder abgeben kann. Der Schuhwechsel tut auch Ihren Füßen gut: Da jeder Schuh anders sitzt, werden die Füße unterschiedlich beansprucht und werden so nicht zu einseitig belastet.

Step 3

Lagern Sie Ihre Schuhe richtig

Auch wenn Ihre Schuhe nass geworden sind oder Sie sie vor dem Tragen etwas anwärmen wollen – stellen Sie die Schuhe nicht in unmittelbare Nähe der Heizung. Die Hitze ist schädlich für das Leder, trocknet es aus und lässt es spröde und brüchig werden. Auch für Kunststoffe ist die Lagerung in der Nähe der Heizung ungeeignet. Stattdessen sollten Sie Ihre Schuhe in einem kühlen und trockenen Raum lagern. Auch Schuhschränke eignen sich gut zur Aufbewahrung. Allerdings muss hierbei darauf geachtet werden, dass die Schränke gut und regelmäßig belüftet werden. Außerdem sollten die Schuhe nicht zu eng im Schuhschrank stehen oder übereinander gestapelt werden.

Zeitungspapier hilft bei nassen Schuhen

Wenn Ihre Schuhe einmal nass geworden sind, können Sie den Trocknungs-Prozess unterstützen, indem Sie die Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen. Achten Sie hierbei darauf, das Papier zu wechseln, sobald es selbst feucht geworden ist, um zu vermeiden, dass das Papier seine Feuchtigkeit wieder an den Schuh abgibt.

Benutzen Sie Schuhspanner

Gerade bei hochwertigen Schuhen bietet es sich an, diese mit einem Schuhspanner zu lagern. So werden die Schuhe in Form gehalten, da sich Gehfalten und Dellen glätten. Schuhspanner aus unbehandeltem Holz haben außerdem den Vorteil, dass Sie die Feuchtigkeit des Schuhs aufnehmen. Achtung: Der Schuhspanner ist nur sinnvoll, wenn er in der richtigen Größe genutzt wird.

Abfärben auf Schuhen vorbeugen

Helle Schuhe sind besonders anfällig, wenn es um das Thema Abfärben geht. Schnell kann eine dunkle Jeans hierauf abfärben und schon hat man die Freude an den hellen Schuhen verloren. Dem kann man aber ganz einfach vorbeugen, indem man die Schuhe regelmäßig imprägniert.

Step 4

Regelmäßige Pflege

Bei verschmutzten Schuhen empfiehlt es sich, diese sofort nach dem Tragen zu reinigen und den Schmutz zu entfernen. Reinigen Sie Ihre Schuhe außerdem regelmäßig mit den geeigneten Produkten.

Step 5 Step 6

Die Marke

Schuhkomfort aus Tradition

Das schwäbische Familienunternehmen VITAFORM stellt auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung mit höchster Kompetenz Schuhe her. In dem Segment Bequemschuhe genießt es einen Bekanntheitsgrad, der weit über deutsche Grenzen hinausreicht.

Schuhe für perfekte Passform

Bei VITAFORM kommen verschiedenste Lederarten zum Einsatz. Ob Lammnappa, Softnubuk, Samtziegenleder, Veloursleder oder Lackleder – im Fokus steht immer das Ziel, ihrem Fuß den bestmöglichen Komfort zu bieten. Eine wichtige Rolle spielt VITAFORM Stretch – ein Material, das nachgibt und sich dem Fuß optimal anpasst.

Viele VITAFORM Schuhe werden unter Verwendung von feinstem Hirschleder hergestellt. Diese Lederart wird gerne für die Herstellung von Bekleidung und Accessoires verwendet, da es wunderbar geschmeidig ist. Außerdem ermöglicht es eine perfekte Passform.

VITAFORM Schuhe sind extrem weich, langlebig und formen sich sanft um Ihren Fuß.

Genau darum eignen sich die Schuhe von VITAFORM auch besonders für Personen mit problematischen Füßen. Denn neben der perfekten Passform bieten die Schuhe zusätzlich einen druckfreien Halt und eine weiche Polsterung Ihrer Füße.

VITAFORM ACTIVE

Für die Unternehmungslustigen gibt es Freizeit-, Outdoor-, Trekking- und Sportschuhe des deutschen Traditionsunternehmens VITAFORM.

Gönnen Sie Ihren Füßen das Höchstmaß an Komfort, welches VITAFORM Schuhe garantieren!

Pflegehinweise

Obwohl Hirschleder langlebig ist, bedarf es einer speziellen Pflege.

Sie sollten Ihre VITAFORM Hirschlederschuhe daher nach jedem Tragen auf Holzspanner aus Eichenholz ziehen, damit der Schuh seine Form sowie das Leder seine Spannung und einzigartige Weichheit behält.

Hirschleder ist von Natur aus elastisch und sorgt für einen hervorragenden Luft- und Feuchtigkeits-Austausch. Stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre VITAFORM Hirschlederschuhe spezielle Hirschleder-Pflege verwenden.

Das umfangreiche Pflegeangebot von VITAFORM bietet Ihnen für jedes Obermaterial die passende Pflege.

Schuhweite H

Dieser Schuh ist in der verstärkten Weite H geschnitten.

 

Die Schuhweiten im Überblick

Finden Sie Schuhe, in denen sich Ihre Füße richtig wohl fühlen. Unsere Schuhweiten-Beratung hilft Ihnen dabei. Durch diese vier Buchstaben finden Sie Schuhe in der Weite, die zu Ihrem Fuß passt.

Sie sind sich unsicher, was Ihre Schuhweite angeht? Schauen Sie in einen gut sitzenden Schuh – ab der Weite H ist die Schuhweite in der Regel auf dem Fußbett oder auf der Schuh-Innenseite angegeben.

 

 

Weiterempfehlen

Bewertungen & Fragen

VITAFORM Damen-Stiefelette Hirschleder Crashlack-Optik Elastikeinsatz 4,4 5 32 32
eine echte VITAFORM Stiefelette ich habe schon lange nach einer guten Stiefelette gesucht und bin jetzt fündig geworden. Der Schuh passt perfekt und sieht gut aus! Eine elegante Variante zu einem super Outletpreis. 5. September 2014
Black&White Toll für für den Winter mit Art&Color,Hosen,Röcke mit blickdichten Strümpfen! Mein Hallux wird auch bei längerem Tragen bei dem Schuh nicht sichtbar werden,er ist breit genug,aber macht einen sehr schmalen Fuß. Er federt ab,passt in 35,sonst habe ich 36.Manchmal ist mir 36 zu groß in den Stiefeln,muß man ausprobieren,was ich bei bei QVC so schätze!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Er sieht chic aus,auch mit so wertvollen Trageeigenschaften.!!!! Früher hatte ich sehr viel Fehlkäufe,das hat sich absolut reduziert Dank der Großzügigkeit von QVC!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 11. Juli 2014
Tolle Stiefelette Zum normalen Preis würde ich mir diese Stiefelette nicht kaufen. Aber bei einem Preisnachlass von fast € 50,-- habe ich zugeschlagen. Ich habe eine 37 in G-Weite und die Stiefelette passt perfekt. Ein super angenehmes Tragegefühl und schick kommt sie in schwarz auch noch daher. Jetzt muss nur noch der Winter kommen! 2. Januar 2014
Kalter Winter? Mit Vitaform kein Problem mehr! Diese Stiefeletten sind wirklich sehr bequem und bieten auch im kalten Winter warme Füße. Selbst für stärkere Waden dank des Elastikeinsatzes kein Problem. Wer noch gute Stiefeletten für die kältere Jahreszeit sucht, sollte auf jeden Fall Vitaform ausprobieren - es lohnt sich! 15. Juli 2013
2 3 4 5 ... 8 next>>