626340

PESEUX Quarzuhr 11 Brillanten ca. 0,07ct, Weiß/SI Alligatorband

Diese Präsentation ist eine Aufzeichnung. Preise, Verfügbarkeit und Serviceleistungen sind ggf. nicht aktuell.

product thumbnail
QVC Preis: € 294,00
€ 141,76

Bitte treffen Sie eine Auswahl:

Auswahl:  
Beschreibung

Erlesene Damenuhr mit anmutigem Diamantenglanz

Mit diesem exquisiten Accessoire von PESEUX wird Ihr Handgelenk zum Prunkobjekt! Die edle Damen-Quarzuhr wird von 11 Brillanten geziert, die als Indizes in das samtig schimmernde Perlmutt-Ziffernblatt eingearbeitet sind. Die Uhr ist in hochwertigem Edelstahl gearbeitet und umfängt das Handgelenk mit einem mondänen Alligator-Armband.
 

Erhältliche Varianten

  • Edelstahl
  • Edelstahl, rosévergoldet
 

Details

  • Damenuhr
  • Quarzwerk
  • 11 Diamanten, Weiß/SI, Brillantschliff, zusammen ca. 0,07 Karat, Krappenfassungen
  • rundes Edelstahlgehäuse, poliert/mattiert
  • geschraubter Edelstahlgehäuseboden
  • geriefte Krone
  • Saphirglas
  • anthrazitfarbenes Ziffernblatt aus Perlmutt, steinbesetzt
  • Punktindizes mit Brillanten besetzt
  • Datum mit Lupe
  • graues Alligatorleder-Armband mit Dornschließe
  • wasserdicht bis 3 ATM
  • Werk Herkunft: Schweiz
  • Made in Germany
  • Garantiekarte
  • Bedienungsanleitung
  • Eigenbox
 

Maße

  • Gehäuse: ca. 40 mm
  • Tragelänge: ca. 17,5 bis 21,5 cm

Mehr zu Diamanten
4 Cs der Diamanten

Diamanten ziehen ihre Betrachter unweigerlich in ihren Bann und faszinieren mit ihrer einzigartigen Ausstrahlung. Zur Bewertung der Qualität und des Preises eines geschliffenen Diamanten werden die „vier C“ als Kriterien herangezogen: Carat, Clarity, Colour und Cut, also Karat, Reinheit, Farbe und Schliff.

Carat – Gewicht

Karat (ct) ist die Gewichtseinheit von Diamanten. Ein Karat entspricht 0,2 Gramm. Ein einzelner Samen vom Johannisbrotbaum (arabisch „qirat“) wiegt immer exakt so viel und wurde daher früher als Maßeinheit zur Gewichtsbestimmung verwendet. Grundsätzlich gilt: Je höher die Karatzahl, desto seltener und damit wertvoller ist ein Diamant. Mit zunehmendem Gewicht steigt der Wert sogar überproportional, da besonders große Diamanten so selten sind. Ein Einkaräter kostet daher deutlich mehr als zwei Halbkaräter. Zwei Diamanten mit gleichem Gewicht können jedoch ganz unterschiedlich kostbar sein, da Reinheit, Farbe und Schliff ebenfalls großen Einfluss auf den Wert haben.

Clarity – Reinheit

Die Reinheit eines Diamanten richtet sich danach, in welchem Maß er frei von Einschlüssen ist. Zur Beurteilung wird der Diamant bei 10facher Vergrößerung betrachtet. Wenn selbst bei dieser Vergrößerung keine Einschlüsse zu sehen sind, dann ist der Diamant lupenrein. Einschlüsse sind natürliche Spuren, die sich über Jahrtausende in dem Diamanten gebildet haben, wie z.B. nicht kristallisierter Kohlenstoff.

Colour – Farbe

Die Einteilung der Farbstufen reicht von hochfeinem Weiß bis zu verschiedenen Stufen von getöntem Weiß und Getönt. Dabei gilt generell: je farbloser ein Stein, desto wertvoller ist er. Hochfeines Weiß ist sehr selten und gilt daher auch als Königskategorie bei den Diamanten.

Cut – Schliff

Erst der Schliff gibt dem Diamant seine einzigartige Brillanz. Bei einem gut geschliffenen Stein sind Winkel und Facetten präzise ausgearbeitet. Denn die optimale Proportion ist wichtig, damit das Licht im richtigen Winkel innerhalb des Steines reflektiert wird und der Diamant sein leuchtendes Feuer erhält.

Diamanten können unterschiedliche Schliffformen aufweisen: am beliebtesten ist der Brillantschliff. Dieser basiert auf dem so genannten „Ideal Cut“, einem Schliff mit den idealen Proportionen, erfunden vom berühmten Meisterschleifer Marcel Tolkowsky. Auch Tropfenschliff, Prinzcessschliff und Marquiseschliff sind reizvolle Formen.


Bewertungen & Fragen