466057

SAMSUNG GX-MB540TL DVB-T2 HD Receiver Media BoxLite freenet TV

Neu
Diese Präsentation ist eine Aufzeichnung. Preise, Verfügbarkeit und Serviceleistungen sind ggf. nicht aktuell.

product thumbnail
QVC Preis: € 99,75

Beschreibung

SAMSUNG GX-MB540TL

Hochauflösender TV-Genuss

Ende März 2017 ist es soweit: endlich können Sie auch über Antenne HD-Fernsehen genießen. Möglich macht das der neue Standard DVB-T2. Ein perfekter Partner für den Empfang ist der DVB-T2 HD Receiver GX-MB540TL von SAMSUNG. Denn mit ihm erleben Sie Fernsehen in Full-HD in bester Tonqualität. Die erste Installation gelingt dank vordefinierter Senderliste zum Kinderspiel und mit dem Freenet-TV Senderpaket können Sie 20 private Programmen nach Registrierung 3 Monate kostenlos empfangen.

Was Sie erhalten

  • Samsung GX-MB540TL DVB-T2 HD Receiver
  • HDMI-Kabel

Auf einen Blick

  • TV in Full HD
  • beste Tonqualität
  • Freenet-TV Senderpaket mit 20 privaten Programmen nach Registrierung 3 Monate lange kostenlos empfangen
  • einfache Erstinstallation mit vordefinierter Senderliste
  • bis zu 40 HD-Programme sowie Mediatheken und Apps
  • Dolby Digital Plus Unterstützung

Bitte beachten Sie

  • Alles zum neuen Standard unter „Umstellung auf DVB-T2“

Gut zu wissen

  • Noch mehr Auswahl durch Verschmelzung von Antennen-TV und Internet. Bis zu 60 Sender genießen, sowie Video On-demand Dienste und mehr, dank freenet TV connect. Als erster DVB-T2HD Receiver unterstützt nur die SAMSUNG Media Box Lite diesen Service von freenet.

Umstellung auf DVB-T2

Umstellung auf DVB-T2

Ab dem 29.03.2017 startet DVB-T2 in Deutschland und löst den bisherigen Standard DVB-T ab. Folgende Informationen betreffen nur Zuschauer, die über Antenne fernsehen. Für Satellit- und Kabel-Nutzer ändert sich nichts.

Was ist DVB-T2?

DVB-T2 HD ist die Weiterentwicklung des bisherigen digitalen Antennenstandards DVB-T. Fernsehempfang über Antenne ist der einzige Empfangsweg, über den in Deutschland bis vor kurzem keine Programme in Hochauflösung (HD) verfügbar waren.

Was ändert sich?

Mit DVB-T2 HD ist es nun auch über Antenne möglich, Sender in hoher Auflösung (HD) zu empfangen. Zudem können über DVB-T2 HD mehr Sender ausgestrahlt werden als bisher über DVB-T. Dazu kommt: In einigen Regionen, wo bestimmte private Sender nicht über Antenne empfangbar sind, können Zuschauer diese Sender mit DVB-T2 HD wieder anschauen.

Wer die folgenden Privatsender sehen möchte, muss sie kostenpflichtig für 69 Euro pro Jahr abonnieren. Die kostenlosen SD-Varianten fallen komplett weg.

  • ProSieben HD
  • Sat.1 HD
  • ProSieben MAXX HD
  • Kabel Eins HD
  • SIXX HD
  • Sat.1 Gold HD
  • RTL HD
  • RTL II HD
  • VOX HD
  • n-tv HD
  • RTL Nitro HD
  • Super RTL HD
  • DMAX HD
  • Eurosport 1 HD
  • Sport 1 HD

  • (Stand: März 2017. Änderungen vorbehalten)

    Was brauchen Sie für DVB-T2?

    Wenn Sie das deutsche Fernsehprogramm über Antenne empfangen brauchen Sie eines der folgenden Geräte, um weiterhin Fernsehen über Antenne schauen zu können.

  • einen DVB-T2 HD-Receiver plus gegebenenfalls eine DVB-T2 HD-Antenne (je nach Empfangsort benötigen Sie eine Zimmer-, Außen- oder Dachantenne). Sie können aber in der Regel auch Ihre alte DVB-T Antenne weiter verwenden
  • ein TV-Gerät mit integriertem DVB-T2 HD-Empfänger
  • Ganz wichtig:

    Ab dem 29. März müssen DVB-T2-Nutzer auf jeden Fall einen neuen Sendersuchlauf am Fernseher oder der Empfangsbox starten. Sonst bleibt der Bildschirm auch mit neuer Empfangstechnik leer.


    Bewertungen & Fragen