DVB-T

Die Abkürzung DVB-T steht für Digital Video Broadcasting Terrestrial (dt. = digitales terrestrisches Fernsehen) und ist die Bezeichnung für digitales Antennenfernsehen. Im Vergleich zu DVB-C (Kabelfernsehen) und DVB-S (Satellitenfernsehen) können zwar nur bis zu 30 verschiedene Programme empfangen werden, dafür kann man DVB-T jedoch auch mobil nutzen, z.B. im Garten oder im Wohnwagen. Daher wird DVB-T auch häufig "DasÜberallFernsehen" genannt.