Induktion

Bei der Induktionstechnik entsteht die Wärme – im Gegensatz zu anderen Herdarten – direkt im Topfboden. Im Induktionsherd befindet sich eine stromdurchflossene Spule, die ein magnetisches Wechselfeld erzeugt. Die entstandene Energie wird vom Topfboden in Wärme umgewandelt. Der verwendete Topf sollte aus ferromagnetischem Material besteht. Die Vorteile: Kochen mit Induktion ist sicher und besonders effizient.