Auf Tuchfühlung mit Luxus

Wir ♥ dieses Gefühl! Denn Pullover, Cardigans und mehr aus Kaschmir verwöhnen deine Haut mit ultimativer Softheit wie kaum ein anderes Material. Dabei ist es angenehm leicht und trotzdem wärmend. Ein Tragegefühl, das du erleben musst!

Mehr über Kaschmir

Kaschmir, oder auch Cashmere, gehört zu den hochwertigsten Naturfasern, in diesem Fall eine Edelhaar-Art, die der Textilbranche zur Verfügung steht. Besonders in der kalten Jahreszeit überzeugt uns Kaschmir mit seiner kuschelweichen Wärme. Edel und exklusiv: Ob Pullover, Cardigan, Jacke, Mütze oder Schal – Kleidung aus Kaschmir fühlt sich nicht nur gut an, sondern bringt auch eine große Portion Style mit sich.

Woher stammt Kaschmir?

Ursprünglich kommt Kaschmir-Wolle aus der namensgebenden Region Kaschmir und wird von der Kaschmir-Ziege gewonnen. Zwischenzeitlich wird sie aber auch in vielen weiteren Regionen produziert. Man gewinnt das Edelhaar während des Fellwechsels zum Ende des Winters und pro Tier können nur ca. 150 bis 200 Gramm Kaschmir gewonnen werden.

Warum wir Kaschmir lieben

Kaschmir muss man einfach lieben, denn das Edelhaar fühlt sich besonders angenehm auf der Haut an und hält an kalten Tagen sechsmal wärmer als Schafwolle. Vor allem aber lieben wir die einzigartige Haptik des Stoffs. So fein und extraweich schmiegt er sich einfach herrlich an deinen Körper und umschmeichelt dich mit einem Hauch Luxus.

Was macht Kaschmir so besonders?

Kleidung aus Kaschmir fusselt und kratzt nicht, außerdem ist sie auch an wärmeren Tag oder in beheizten Räumen noch angenehm zu tragen, denn besondere temperaturregulierende Eigenschaften sorgen für bestes Trage- und Körperklima.

Wie pflege ich Kaschmir?

Du solltest dein Kaschmir-Stück nur dann waschen, wenn es auch wirklich notwendig ist. Dabei kannst du es in der Waschmaschine im Woll-Waschprogramm reinigen oder zur Handwäsche greifen – hier sollte das Wasser nur handwarm sein. Auch darfst du das Kleidungsstück nach dem Waschen nicht auswringen, sondern nur drücken.

Beim Trocknen solltest du darauf achten, dass du das Kleidungsstück nur liegend trocknest und am besten regelmäßig wendest, um das Trocknen zu beschleunigen. Willst du Kaschmir im Trockner trocknen, darfst du das nur mit Kaltluft.

Kaschmir bügelst du nur auf niedrigster Stufe und lege ein Tuch zwischen das Stück und das Bügeleisen – aber normalerweise muss Kaschmir nicht gebügelt werden.

Eine Besonderheit in der Pflege von Kaschmir ist die Aufbewahrung, denn Kaschmir darf nicht gehängt werden, sonst gerät es außer Form. Also einfach gefaltet lagern und du wirst lange Freude an deinem Kleidungsstück haben.